Mathe ist BÄ! Und was ist mit Excel?

Mathe ist BÄ! Und was ist mit Excel?

Viele sind sicher ganz bei der ersten Aussage. Wenn wir ehrlich sind, dann verdirbt einem auch oft ein ungeeigneter Lehrer den Spaß an einem Fach. Weder Mathe noch Excel sind das von Haus aus.

Wenn ich in einer Schulung Richtung Excel komme, dann habe ich oft mit den gleichen Vor- oder Urteilen zu tun. Nein, Excel kennt man zwar nicht oder kaum, ABER jemand der jemand kennt, der jemand kennt… usw. hat gesagt… Außerdem ist Mathe/Zahlen gar nicht meins und Wenn-Abfragen (was immer das ist) versteht eh keiner!

Da stehe ich dann, ich armes Mädchen oder Bübchen und mir graust es als Teilnehmer. 😢 Oder doch nicht?  Oder warum eigentlich? 😏 Ich muss immer lachen in dieser Situation. Das verwirrt dann meine „armen“ Teilnehmer wieder. Logisch. Mache ich mich etwa über sie lustig? Nein, sicher nicht. Ich tröste dann immer, dass man mit Excel wunderbare Diagramme machen, Listen erstellen kann und wir doch erst einmal schauen sollten, was denn möglich ist.

Ist Excel wirklich so schlimm?

Schritt für Schritt lernen sie dann dieses „fürchterliche“ Programm kennen und verstehen wie es eigentlich die Faulheit fördert. Halt, das darf ich nicht mehr sagen, das hat ein Teilnehmer verboten. Seither heißt es: Wie es effektives Arbeiten fördert.

Klar, Punkt vor Strich gilt nicht nur unter Excel in einer Formel, Dezimalzahl und wie es in Prozent aussieht/verwandelt wird und Dreisatz gehören dazu. Da ist oft etwas Nachhilfe nötig. Eigentlich ganz klar, wenn man damit seit der Schule nichts mehr zu tun hatte.

Wenn die Grundlagen verstanden sind und meine Drohung „wenn ich mit euch fertig bin, dann habt ihr das kapiert“, zur Wahrheit wird, ja, dann macht Mathe mit Excel plötzlich Freude. Um ein Diagramm zu formatieren darf es, zur Übung, gerne in einen bunten Papagei verwandelt werden.  Nicht unbedingt für die Praxis geeignet, dafür sitzt die Formatierung. Warum Kreisdiagramme nicht unbedingt funktionieren und welches Diagramm zu welchen Daten passt, das sind dann nebenher noch interessante Erfahrungen.
Und WENN-Abfragen? Sind gar nicht schlimm, sondern können richtig Spaß machen. Besonders wenn man sie dann im Serienbrief unter Word wieder trifft.

Fazit

Warum ich dir das erzähle? Weil es meist, wenn ich zusätzliche Stunden bekomme oder wir noch etwas Zeit haben, bei meiner Frage „was sollen wir jetzt machen?“ meist, bzw. fast immer heißt: „Excel“. Irgendetwas machen meine Teilnehmer und ich wohl falsch. Falls du Excel gar nicht magst, ist vermutlich etwas schief gelaufen. Jedenfalls meist. Ich habe auch Teilnehmer, die können mit Zahlen einfach nichts anfangen. Ebenso geht es  z. B. bei Word oder Powerpoint. Und mir mit Handarbeit. 😉

Und das lässt sich eigentlich auch auf das ganze Leben übertragen: Nicht weil jemand irgendwas behauptet, oft ohne Ahnung davon zu haben, ist es so. Erst mal selber schauen. Ich brauche gerade einige Videos für den Einstieg in Excel. Sobald da was steht, werde ich euch daran teilhaben lassen. Dann könnt ihr euch evtl. doch mit Mathe (bä) und Excel (auch bä, hat jemand gesagt) anfreunden.


2 Replies to “Mathe ist BÄ! Und was ist mit Excel?”

  1. Liebe Cordula
    du hast so recht! Ich hatten der Schule immer Stress mit Mathe. Ein Wunder, dass ich das Abitur geschafft habe. Deshalb war ich Excel gegenüber zunächst auch sehr skeptisch. Aber als frischgebackene freiberufliche IT Trainerin (wow ist das schon wieder lange her) bekam ich von einem Bildungsträger den Auftrag nicht nur Word und Powerpoint , sondern auch Excel zu schulen. Und siehe da…ich liebe das Programm!
    Excel ist etwas für Mathemuffel. Warum? Naja, es rechnet, nicht ich und so eine tolle Tabelle , die viele Positionen selbst ausrechnet, wenn ich einen Wert ändere, ist doch mega cool!. Natürlich muss man sich einarbeiten, aber das lohnt sich.
    liebe Grüße aus Berlin
    Barbara

  2. Hallo liebe Barbara,
    genau so ist es. Das zeigt mir die Erfahrung bei den Schulungen immer wieder. Und vor allem: Wenn die Tabelle einmal steht, kann ich sie als Vorlage abspeichern. Dann brauche ich in Zukunft nur noch die Zahlen eintragen und fertig.
    Excel ist auch zu meinem Lieblingsprogramm geworden.
    Liebe Grüße
    Cordula

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen