Arbeitsblätter kopieren

Arbeitsblätter kopieren

Excel Arbeitsmappe lässt sich nicht speichern oder wie bekomme ich Arbeitsblätter von einer Datei in die andere?

Kannst du dir vorstellen, dass es der Horror ist, wenn sich die Datei plötzlich nicht mehr speichern lässt? Oder, noch schlimmer, hast du das schon einmal erlebt? Dann heißt es ganz vorsichtig zu sein. Protokoll angeschaut, die Datei versucht unter einem anderen Namen zu speichern usw.

Mir ist das kürzlich passiert. Bei einem Teilnehmer in einer Prüfung! Was tun? Die Daten dürfen nicht verloren gehen, schon gar nicht in einer Prüfung.

Tja, dann saß ich da mit dieser Datei. Was tun? Ich habe erst einmal ein Tabellenblatt in eine neue Datei kopiert und gespeichert. Dann das nächste Blatt. Bis das Speichern plötzlich nicht mehr ging. Ein ganz einfaches Kreisdiagramm, aus einer zweispaltigen Tabelle, war auf diesem Blatt erstellt worden. Also hatte ich das Problem gefunden. Oder auch nicht. Was passiert ist, weiß ich bis heute nicht.

Jedenfalls habe ich wieder, Blatt für Blatt, ohne das Diagramm, in eine weitere Arbeitsmappe kopiert. Immer nach jedem neuen Blatt gespeichert und es hat funktioniert. Nur das Blatt mit dem Diagramm fehlte. Erst mal egal. Die Daten waren gerettet.

Falls dir Excel auch mal meldet, dass eine Datei nicht gespeichert werden kann, dann kopiere ein Blatt nach dem anderen in eine neue Datei. Wenn dann Excel beim Speichern streikt, hast du den Fehler gefunden. Immerhin kannst du dann, in einer neuen Datei, den Rest retten.

Da es eine Prüfung war, habe ich von dem Blatt mit dem Diagramm einen Screenshot gemacht.

Wie kopierst du jetzt aber die Blätter in eine neue Datei?

Hier als Text:

Du klickst mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Register und wählst „Verschieben oder kopieren …“ Möchtest du kopieren, dann setzt du das entsprechende Häkchen.
Das ausgewählte Blatt kannst du entweder in eine neue Arbeitsmappe kopieren, oder in eine bestehende. Die bestehende Datei musst du dann vorher geöffnet haben. Ich empfehle dir, sofort zu speichern, damit nichts verloren geht.
So kannst du beschädigte Dateien noch retten, oder auch ganz neue Projekte erstellen.

Hier als Video:

Fazit: Nicht aufgeben, sondern retten, was zu retten ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen